About Me

Sonja Heller

Die Ästhetik im Alltäglichen

Mit dem Thema »Kokon« untersuche ich unsere äußere und innere Hülle und frage nach Wunsch und Realität: wer bin ich und wie möchte ich, dass man mich sieht? Werde ich vielleicht ganz anders wahrgenommen als gedacht?

Grafik

Für die Umsetzung meiner Typo-Portraits verwende ich eigene Texte und Portraits. Manchmal liegen diese Elemente auf mehreren Bildebenen und bekommen so einen objekthaften Charakter.

Die zugrunde liegenden fotografischen Portraits mache ich selber, erstelle dann davon Grafiken.
In den Texten erdenke ich fiktive Augenblicke und kurze Szenen aus den Leben dieser Protagonisten. All das hat nichts mit der fotografierten Person zu tun!
Es handelt sich am Ende bei den Typo-Portraits um völlig erdachte Persönlichkeiten und ihre Geschichten.



 

Sonja Heller
Scanografie

Ein sehr alter Röhrenscanner der Marke Agfa ist hier das Gerät meiner Wahl für dieses bildgebende Verfahren. Auch hier geht es häufig um das Thema »Kokon«.

»Der Kokon ist hier u.a. auch als symbolische Körperhülle zu begreifen, die den sie umfangenden Hohlraum metaphorisch als Raum einer »inneren Welt« interpretiert.... In diesen Arbeiten handelt es sich um reale Gegenstände und Materialien, die durch mehrfache Schichtungen und die Einbindung in Trägermaterialien eine gewisse visuelle Tiefe suggerieren. Die Inszenierung unterschiedlicher Oberflächen bewirkt die Hinterfragung geläufiger Wahrnehmungs- und Bedeutungsmuster.... Die in den Scanografien implizierten Themen, wie das Gefangensein von Körper und Seele, die Rückbesinnung auf das eigene Ich, die Verwandlung im Innersten und die Öffnung zum Außen werden in immer neuen, ästhetisch reizvollen Objektkompositionen verhandelt.« 

 

Textauszug, Kunsthistorikerin Anke Schmich

VITA

*1968 in Menden

Studium Objekt-Design

Freiberufliche Designerin und Künstlerin

Mitglied im BBK Ruhrgebiet

Mitglied der VG Bild und der VG Wort

Mitglied der Künstlergruppe »Freudenhaus« (2004 – 2010),

mit Produzenten-Schauraum in Menden

 

Genre:

Literatur

Grafik 

Objektkunst

Fotografie und bildgebende Verfahren

Ausstellungen (Auszug):

2022    »Aber nach 100 Jahren«, Gut Rödinghausen, Menden
             »Kraftzentrum«, Zeche Zollern, Dortmund

2021    »Art3f« Kunstmesse Brüssel

    »Kann man mal machen« BIG gallery Dortmund

    »Wasser», Fröndenberg

    »Vom Innen und vom Außen«, Torhaus Dortmund

2020   »Jubiläumsausstellung«, Galerie Art Room, Düsseldorf 

    »Draußen«, BIG gallery, Dortmund

2019    »Flowers«, Galerie 46, Dortmund

    »Kante zeigen«, BIG gallery, Dortmund

    »Porträtiert«, Galerie Art Isotope, Burg Wertheim

2016    »ROT«, BIG gallery, Dortmund

    »Grafik aus Dortmund«, Dortmund 

2015    »210 x 30«, BIG gallery, Dortmund

2013    ArtSpanner 2nd Edition, Galerie Schöber, Dortmund 

2012    2. Ruhrbiennale, Dortmund

2011     »Eins + Sechs«, Atelier Nuri Irak, Hagen

    »Art Occupee«, Menden 

2009   »Freudenhaus«, Nicolaihaus, Unna

2007    »ART-Spanner«, Galerie Schöber, Dortmund

2006   BurgART, Lüdinghausen

    KunstQuadrate, Essen

    »Kompositionen«, Frühjahrssalon Junge Kunst, Bad Honnef

2005   BurgART, Lüdinghausen

    Kunstsonntag, Kamen

2004   »Stern«, Menden

    IHK, Dortmund 

1996 – 2003 Diverse Gemeinschaftsausstellungen des Kunstverein Mendener Bauhütte

Kataloge/Veröffentlichungen:

• Ausstellungskatalog, 2. Ruhrbiennale 2012

• TV, 4minütiger WDR-Beitrag zur Performance 

• Ausstellungskatalog, Kunstquadrate 2006

• Radio-Gespräch mit Düsseldorfer Galeristen Jutta Bengelsträter, 2005

• Ausstellungskatalog, Sitzkunst-Projekt 2003

Links

360Grad-Online-Ausstellung Torhaus Rombergpark Dortmund

Sonja Heller

Art Intermedia. Visuelle Poesie.