top of page

Sonja Heller

Die Ästhetik im Alltäglichen

Ich arbeite seit langem in den vermeintlich gegensätzlichen Bereichen Bild und Objekt. Nichts auszulassen, vieles zuzulassen ist für mich ein wichtiger Aspekt meiner Denk- und Arbeitsweise. Vieles zählt für mich, vieles ist wichtig, setzt etwas in Gang – oder ist vielleicht einfach nur schön. Egal, ob es das 1x1m-Bild oder ein Schnappschuss meiner Füße auf einem Gullideckel ist. Ästhetik liegt oft auch in den ganz kleinen Dingen.
Objekt-Scanografie
Sehr gerne verbinde ich Bild und Objekt zu etwas gänzlich Neuem und an diesen Fusionen schätze ich das Spannungsfeld des Widerspruchs und auch das Unerwartete, was den Betrachter stutzen läßt und Fragen aufwirft. Deutlich zeigt sich das in der Objekt-Scanografie, denn hierbei verschmelze ich die beiden kontroversen künstlerischen Bereiche Bild und Objekt vollständig: dreidimensionale Objekte, die ich aus diversen Materialien erstelle – Papier, Keramik, Pflanzen, viskosen Stoffen ... – werden mittels eines alten Agfa-Röhrenscanner von 1998 in ein zweidimensionales Foto transferiert. Dabei erstellt der Scanner nicht nur ein Abbild: die Technik und die Umgebungsbedingungen bewirken eine ganz eigene Bildästhetik, die nicht beeinflussbar ist.
Objekt

Neben der eindimensionalen Arbeit mit technischen Mitteln, ist der Gegenpol die Haptik des Objekts. Insbesondere die Schnörkellosigkeit des Tons schätze ich, das ehrlich Erdige der Keramik ist wohltuend.

Portrait

Für die Umsetzung meiner Typo-Portraits verwende ich eigene Texte und Portraits. Manchmal liegen diese Elemente auf mehreren Bildebenen und bekommen so einen objekthaften Charakter.
Ich verwende selbst erstellte Portraitfotos und setze diese grafisch, zeichnerisch und in Drucktechnik um.
In den Texten erdenke ich fiktive Augenblicke und kurze Szenen aus den Leben dieser Protagonisten. All das hat nichts mit der fotografierten Person zu tun. Es handelt sich am Ende bei den Typo-Portraits um völlig erdachte Persönlichkeiten und ihre Geschichten.

Fotografie

Abbildhaft ist da nichts, was sollte das auch. Ich suche nach der Geschichte in den Bildern, manchmal in Situationen, die sich ergeben, und manchmal durchdacht.

Sonja Heller

Portrait Sonja Heller.

Aus der Serie »icoverme«

image-1.beab.jpg

Sonja Heller.

»This is the Sea 3«

Florida, Key Biscayne. Privatbesitz

Vita

 

*1968 in Menden
Freiberufliche Designerin und Künstlerin.

Studentin bei Prof.in Margareta Hesse in »Künstlerische Gestaltung«, FB Objektdesign/FH Dortmund.

Galerievertretung Gabriele Regelin, 2004 – 2008


Mitgliedschaften

Berufsverband bildender Künstler (BBK)

VG Bild und VG Wort

 

Stipendien

2022/21/20 Ministerium für Kultur und Wissenschaften NRW


Fachwelt

2020 Gelistet in »Künstler der Woche« der Saatchi ArtGallery, kuratiert von Chef-Kuratorin Rebecca Wilson

Einzelausstellungen

2021

»Vom Innen und vom Außen«,

Städtische Galerie Torhaus Rombergpark, Dortmund
 

Gemeinschaftsausstellungen(Auszug)

2023

  • »Favoriten«, Kunstverein Unna

  • »Wärmedämmung«, Vestischer Künstlerbund

  • »State of the World«, Kunstverein Gmünd, Schwäbisch Gmünd

  • »Erna Suhrborg-Preis«, Städtische Galerie Wesel, Finalistin

2022

  • »Aber nach 100 Jahren«, Industriemuseum Gut Rödinghausen, Menden

  • »Ten years after«, BIG gallery, BBK Dortmund

  • »Wetterleuchten«, Kunstverein Unna

  • »Klare Kante«, BBK NRW, Dortmunder U Zentrum für Kunst und Kreativität

  • »Kraftzentrum«, BBK, Zeche Zollern, Dortmund

 

2021

  • »Art3f« Kunstmesse Brüssel, Galerie Böhner

  • »Kann man mal machen«, BBK, BIG gallery Dortmund

  • »Wasser», Installation im Außenraum, Fröndenberg

 

2020

  • »Jubiläumsausstellung« Galerie »Art Room« , Düsseldorf

  • »ARTBOX.PROJECT«, Barcelona

  • »Draußen«, BBK, BIG gallery , Dortmund

 

2019

  • »Flowers«, Galerie 46, Dortmund

  • »Kante zeigen«, BBK, BIG gallery, Dortmund

  • »Portrait«, Galerie Axel Schöber /Art Isotope, Burg Wertheim

 

2016

  • »ROT«, BBK, BIG gallery Dortmund

  • »Grafik aus Dortmund«, Dortmund

 

2015

  • »210 x 30«, BBK, BIG gallery Dortmund

 

2013

  • »ArtSpanner 2nd Edition«, Galerie Schöber, Dortmund

  • »2. Ruhrbiennale 2012«, Dortmund

 

2012

  • Offenes Atelier Hagen Haspe, Ausstellung mit Nuri Irak

 

2011

  • »Eins + Sechs«, Ausstellung mit Nuri Irak, Hagen

  • »Art Occupee«, Künstlergruppe »Freudenhaus«, Menden

 

2009

  • Historisches Nicolaihaus Unna, Künstlergruppe »Freudenhaus«

 

2007

  • »ART-Spanner«, Galerie Schöber, Dortmund

 

2006

  • »BurgART«, Burg Lüdinghausen

  • »contemporary art ruhr« /C.A.R., UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein

  • »Torta Mortali«, Künstlergruppe »Freudenhaus«, Menden

  • »Kompositionen«, Frühjahrssalon Junge Kunst, Bad Honnef

  • »638«, Künstlergruppe »Freudenhaus«, Menden

 

2005

  • »BurgART«, Burg Lüdinghausen

  • »Kunstsonntag«, Kamen

 

2004

  • Industrie- und Handelskammer, Dortmund

 

1996 – 2003

  • Diverse Gemeinschaftsausstellungen des Kunstvereins Mendener Bauhütte

 

Ankäufe
  • Stadt Menden

Veröffentlichungen und Kataloge (Auszug)
  • Ausstellungs-Video »Vom Innen und vom Außen« mit Erföffnungsrede der Kunsthistorikerin Anke Schmich

  • Katalog »Klare Kante«, Dortmunder U Zentrum für Kunst und Kreativität, 2012

  • Katalog, 2. Ruhrbiennale, 2012

  • TV, 4minütiger WDR-Beitrag zur Art Occupee, 2011

  • Katalog, Kunstquadrate/C.A.R. Contemporary Art Ruhr, 2006

  • Radio-Gespräch mit Düsseldorfer Galeristen Jutta Bengelsträter, 2005

  • Katalog, Sitzkunst-Projekt imm cologne, 2003

Kontakt

Sonja Heller

Werringser Straße 1

58706 Menden

02373 396063

0170 6098330

info@sonjaheller.de

www.sonjaheller.de

Instagram @sonjaheller.de

bottom of page